fle-xx Physiologie und Training: die medizinische Komponente

Medizinische Trainingstherapie

Als Experte für Muskelphysiologie beschäftigt sich Dr. sc. ETH Piero Fontana seit Jahren intensiv mit den Auswirkungen von unnatürlichem Bewegungsverhalten auf die gesamte Muskulatur. Von der Forschung klar dokumentiert ist die Längenanpassung eines Muskels an seine jeweilige Beanspruchung im Alltag.

Medizinische Trainingstherapie

Verbreitetes "Volksleiden"

Der chronisch eingeschränkte Bewegungsumfang im täglichen Leben führt unweigerlich zur Einschränkung der Muskellänge. Durch geeignete und gezielte Trainingsimpulse lässt sich dieser Rückgang stoppen und die Muskellänge wieder vergrößern. Entsprechend wichtig ist es, die wissenschaftlich fundierten Kenntnisse über die Längenanpassung von Muskeln in der Praxis zu berücksichtigen.

Forschungsergebnis und Fakt:

Nur ein Training über die maximale Bewegungsamplitude führt zu mehr Beweglichkeit. Diese neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse sind Basis des fle-xx Zirkels – und begründen seinen Trainingserfolg.